Hätten Sie gewußt …

daß die Federn im Gesicht der Schleiereule zusammen wie ein Trichter funktionieren?
So wird der Schall gebündelt und zu den Ohren geleitet, die unter dem Gefieder liegen. Damit ist die Eule in der Lage, selbst leiseste Geräusche, z. B. von Mäusen, Ihren Beutetieren, aufzunehmen.

Foto: © Hans Fröhler  / pixelio.de

Diesen Beitrag können Sie teilen: