Juchuu! Frau Dr. Kracke hält wieder ein Seminar in Dormagen!

Am 06. und 07. Februar 2021 ist es wieder soweit:

Interessierten Fachleuten (Tierärzte, Tierheilpraktiker, Apotheker etc.) bringt Frau Dr. Kracke auf ihre unnachahmliche Weise die Sanum-Therapie und Ergänzungen aus dem Reich der Pflanzen näher. Wer sie kennt, weiß, daß die Plätze schnell vergeben und eine flotte Anmeldung sinnvoll sind.

Spezialthema am zweiten Tag sind die Beschwerden und Erkrankungen des alternden Tieres.

Seminarinfos und Anmeldung

Diesen Beitrag können Sie teilen:

Impfungen: Pro & Contra – Interview in der Zeitschrift „Our Cats“, Ausgabe Juni 2020

Gabriele Müller, Verhaltenstherapeutin für Katzen und Autorin zahlreicher Bücher und Beiträge hat mich zum Interview geladen und herausgekommen ist dieser ausführliche Artikel zum Thema Impfen.

Our Cats Juni 2020, Interview zum Thema Impfung

Diesen Beitrag können Sie teilen:

Neue Preise

Liebe Tierbesitzer,

nach vielen Jahren konstant niedriger Preise habe ich meine Honorare überarbeitet und werde ab dem 01. Juli nach der neuen Preisliste abrechnen.

Die Anpassungen spiegeln den unterschiedlich hohen Zeitaufwand für die verschiedenen naturheilkundlichen Therapieformen wieder. Zum Beispiel erfordert eine ausführliche Anamnese und Repertorisierung für Blütenessenzen oder homöopathische Mittel ca. 2-3 Stunden meiner Zeit.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Diesen Beitrag können Sie teilen:

Praxiszeiten

Liebe Tierbesitzer,

bitte beachten Sie, daß meine Praxis vom 26.06. bis einschließlich 20.07.2020 geschlossen bleibt.

Auch per Mail und Telefon bin ich nur eingeschränkt erreichbar. Hinterlassen Sie mir gerne eine Nachricht, ich melde mich schnellstmöglich bei Ihnen.

Eine wunderschöne Sommerzeit wünscht Ihnen

Ihre Tierheilpraktikerin Julia Prang

 

Diesen Beitrag können Sie teilen:

Hätten Sie gewußt …

daß der Oktopus über drei Herzen verfügt?

Eines davon transportiert das Blut mit jedem Herzschlag zum Gehirn und durch den Körper. Zwei zusätzliche Herzen vor den Kiemen sorgen für eine gute Durchblutung der Atmungsorgane.

Zusammen mit den 8 Armen und einem Gehirn, daß sich über den gesamten Körper erstreckt, ist der Oktopus sicherlich eines der seltsamsten Tiere des Tierreiches.

 

Foto: © by Ruth Rudolph  / pixelio.de

Diesen Beitrag können Sie teilen: